ReMake & ReMaster – Wie gut ist aufgewärmt?

Ist es das Gleiche mit Beziehungen und Videospielen? Sollte man das Ende einer Ära einfach auf sich beruhen lassen oder ist es gut, wenn man einfach ein paar Jahre wartet und von Vorne anfängt? Bei Remake und Remaster von Games kann es richtig gut laufen, wenn die Entwickler viel Liebe hinein stecken. Das gleiche gilt für gute oder entfernte Freundschaften sowie für alle möglichen anderen Beziehungen.

Was genau macht aber ein großartiges Remake aus?

Reicht es aus, wenn man die Grafiken eines Klassikers aufpoliert? Schickt man vielleicht die Sprecher noch einmal ins Synchronstudio für den neuen, tollen Sound? Command & Conquer, Vollgas, Grim Fandango, The Secret of Monkey Island 1 & 2, Tony Hawk’s Pro Skater und The Day of the Tentacle wurden allesamt einem kosmetischen Update unterzogen… unter der Oberfläche ist allerdings auch sonst noch viel passiert. Von den neuen Synchronaufnahmen bei C&C über hochauflösende Grafiken bis zu neuen Elementen ist alles dabei.

Manchmal lohnt sich das Warten auf ein Remake wie z.B. im Fall von Final Fantasy VII. Die Herzen der Serienfans freuen sich sicherlich. Und dann wiederum hört man viele Jahre nichts mehr von einer altbekannten Marke, bis sie urplötzlich aus der Versenkung auftaucht. Selbst Leisure Suit Larry wurde neu aufgelegt, wenn auch mit einer komplett neuen Story. Abseits jeder Sierra Online Flagge und von einem deutschen Entwicklerteam. Der flirtende Knirps hat es zurück geschafft und bringt mit seinen leicht staubigen Sprüchen sicherlich den einen oder anderen alten oder neuen Fan zum grinsen.

Wieso kommen eigentlich immer wieder neue Remakes heraus, während andere Games in der Versenkung verschwinden und nie wieder gesehen werden? Und was noch viel wichtiger ist: Welches Game würdest du dir als Remake oder Remaster wünschen oder ist dein Lieblingsgame schon lange wieder neu erschienen? Wir wollen DEINE Meinung hören!

Vielleicht wollt Ihr uns ja auch auf YouTube oder Twitter folgen?

avatar
Sunny // Blutkatze
New Kid from the TETRIS Block
avatar
Jost // JuppiZockt
Ein Siedler kommt selten allein
avatar
Chris // __Asahi_
LucasArts Nostalgiker vom Dienst
avatar
Stephan // Frag Nart
Geht gerne auch mal Wildschweine jagen (zumindest in Gothic)

One Reply to “ReMake & ReMaster – Wie gut ist aufgewärmt?”

  1. Gökhan

    Hi ,
    hab gerade die Folge gehört und fand die wie alle anderen sehr gut.

    Ich wollte nur mal mein Senf dazu geben und auch hören was ihr darüber denkt oder ob ihr die Spiele überhaupt kennt??

    The Legend of Dragoon
    Grandia 1+2

    Das wären meine Spiele die ich gerne mal wieder und mit angepasster Grafik spielen würde.

    Ich habe beide noch Original da aber heutzutage mit der ps2
    ( hab die 1 nicht mehr )
    Zu zocken macht kein Spaß weil Kabel gebunden + Memory Card muss nicht sein.

    Wünsche euch noch viel Spaß und danke für die nette Unterhaltung

    PS: FinalFantasy 7 besteht aus 3 spiel CD‘s 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Rumpelkammer: