Geschnitten oder am Stück?

Wer liebt es nicht, wenn mit dem Langschwert geschnitten wird oder irgendwie sonst in großen Arealen der Bossfight des Jahrhunderts stattfindet? Korrekt, es ist Jost. Der Rest der zockenden Gesellschaft erfreut sich allerdings meist großer Liebe für alles was Hack and Slay angeht.

Wer bei Wikipedia nach der Definition sucht, der wird schnell über einen Satz stolpern, der vielleicht irritiert…

Hack and Slay oder auch Hack and Slash ist ein aus dem Rollenspiel stammender Begriff, der sich auf eine Spielweise oder ein Spielsystem bezieht, in dem der Aspekt des Kampfes stark ausgeprägt ist und gegenüber dem eigentlichen Spiel einer Charakterrolle im Vordergrund steht.

Wikipedia

Und dennoch haben wir vorher nicht genug recherchiert und und an dem Part der Rollenspiele gerieben. Ey, nicht was Ihr jetzt denkt. Im Grunde ist Hack and Slay also ein Teil der Rollenspiele und vielleicht auch deshalb wieder nichts für Jost. Chris, Sunny und Stephan sind da allerdings anderer Meinung und dementsprechend eher aufgeschlossen gegenüber diesem Genre.

Die Frage bei einem Hack and Slay Game ist eventuell auch, ob die deutsche Version geschnitten ist oder in ihrer Rohform die PCs und Konsolen der Republik erobern dürfen. Wir haben uns mal wieder über viele tolle Games unterhalten und Chris hat uns auf den Weg nach Japan mitgenommen um dort die beliebtesten Games kennenzulernen. Nebenbei wurden wir dann auch noch aufgeklärt, welches das erste Hack and Slay Game ist… na? Neugierig?

Wir hatten wieder eine Menge Spaß, was man sicherlich hört – bleibt bis zum Schluß, da gibt es immer den größten Blödsinn. Und jetzt schon einmal ein kleiner Teaser für alle Neugierigen unter Euch… die nächste Folge wird uns komplett nach Japan führen. Chris freut sich drauf, Stephan und Sunny sind neugierig und Jost plant heimlich Rache, also ganz heimlich.

avatar
Jost // JuppiZockt
avatar
Stephan // Frag Nart
avatar
Sunny // Blutkatze
avatar
Chris // __Asahi_

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Rumpelkammer: